Absaugkragen


Beschrieb

  • pneumatische Staubklappe mit beidseitiger Endlagenüberwachung
  • Abdichtung des Absaugkragens zum Werkstück mit einer Bürsten- Silikonlappenkombination
  • Anschlussstutzen für den Saugschlauch der Entstaubungsanlage
  • Klappe wird zum autom. Werkzeugwechsel automatisch per Steuerung geöffnet und für die Bearbeitung wieder geschlossen
  • Sicherheitsschaltung "Klappe geschlossen" (verhindert ein Verfahren der Achsen bei offener Absaugglocke; wird in NOT-AUS-Kreis integriert)
  • integrierter Stützluftanschluss (stetiger Überdruck - verhindert ein Eindringen von Staub in die Spindellager; ein pneumatisches Schaltventil schaltet bei drehender Spindel zusätzlich höheren Überdruck frei; dadurch wird pneumatische Energie gespart)

Verwendung

  • kommt vor allem zum Einsatz bei staubigen Fräsanwendungen (Holz-,Gips-, Grafit- und Kunststoffbearbeitung)

Lieferumfang

  • fertige Einheit mit Pneumatikzylinder, Sensoren der Endlagenüberwachung
  • pneumatisches Schaltventil
  • Integration in die Anlage (mechanisch, pneumatisch und elektrisch)


Abssaugglocke (Fotogalerie)